Neuigkeiten

Sanierung "Hochbehälter Orbtal" abgeschlossen

Im März 2006 wurde nunmehr die Grundsanierung des Trinkwasserbehälters "Orbtal" erfolgreich abgeschlossen. Seit 2004 investierte die Wasserversorgung Bad Orb GmbH über 180.000,- Euro.

Der Aufsichtsrat der Wasserversorgung Bad Orb unter der Leitung vom Ersten Stadtrat Claus Sieverding hat sich anlässlich seiner Sitzung am 24.03.2006 über die fertiggestellten Baumßnahmen vor Ort ein Bild verschafft.

Die Grundsanierung erfolgte in 3 Teilschritten. Im ersten Bauabschnitt wurde die Entsäuerungsstation für das Rohwasser mit Edelstahl ausgekleidet.

Danach haben die Mitarbeiter der Wasserversorgung Bad Orb und eine Bad Orber Fachfirma die Außenwände des Hochbehälters isoliert. Hierbei musste der in der Erde befindliche Bau vollständig freigelegt werden.

Im Dritte und letzten Bauabschnitt wurden beide Reinwasserbecken und der Rohrkeller unter Berücksichtigung des Standes der Technik saniert. Nach der vollständigen Entkernung wurden die Wände und Böden mit einer speziellen Betonmischung neu verkleidet.

Die Besonderheit lag darin, dass der Behälter auch während der Baumaßnahmen jeweils halbseitig für die Trinkwasserversorgung von Bad Orb genutzt wurde.

Diese Sanierungsmaßnahmen wurden von dem Fachunternehmen Massenberg GmbH, Bürstadt ausgeführt und von dem Ingenieur Thomas Schütz, Schöneck, beaufsichtigt.

Die nunmehr erfolgte Grundsanierung ist ein weiterer wesentlicher Schritt in Richtung einer langfristigen Ressoursensicherheit, so der Geschäftsführer der Wasserversorgung Bad Orb.

Im Behälter "Orbtal" werden alle Orbquellen zusammengeführt und sind sodann der wichtigste Bestandteil des Trinkwasserversorgungskonzeptes von Bad Orb.

Weiterhin erfreulich sei zudem, so Manfred Walter, dass sämtliche Investitionen aus eigenen finanziellen Mitteln erfolgen konnten.

  • Wasserversorgung Bad Orb GmbH
  • Postfach 1347
  • 63619 Bad Orb
  • Tel.: 06052 91280-0
  • Fax: 06052 91280-110
powered by CID Media GmbH